„A Star is Born“: Diese drei Songs haben Chancen auf den Oscar 2019

Die Verleihung der wichtigsten Filmpreise der Welt ist nicht mehr wahnsinnig weit weg. Am 24. Februar 2019 werden in Los Angeles die begehrten Oscar-Statuen verliehen. In der Kategorie „Bester Song“ darf sich Lady Gaga dank ihres Films „A Star is Born“ besonders große Hoffnungen auf eine Auszeichung machen. Denn das Studio Warner Bros. hat gleich drei Songs aus dem Film ausgewählt, die bei den Oscars eingereicht werden.

Seit zwei Wochen ist „A Star is Born“ von Regisseur und Hauptdarsteller Bradley Cooper in den Kinos, an den Kassen ist der Film ebenso ein Verfolg wie in den Musik-Charts. Der Soundtrack verkauft sich außergewöhnlich gut, Bradley Coopers Country-Rock verträgt sich gut mit Lady Gagas Stimme. Die Branche ist sich jetzt schon sicher, dass der Film bei der kommenden Oscar-Verleihung eine große Rolle spielen wird. Lady Gaga und Bradley Cooper werden für Nominierungen für ihre Rollen gehandelt, auch in der Kategorie „Bester Film“ könnte das Drama auftauchen.

Bei „Bester Song“ ist „A Star is Born“ jedenfalls der große Favorit auf einen Award, nur mit welchem Song eigentlich? Aktuell gehen gleich drei Songs aus dem Soundtrack des Films ins Oscar-Rennen. Sie dürften sich bald auf der sogenannten Longlist der Preisanwärter wiederfinden, die bis zum Februar 2019 allerdings noch auf fünf Lieder heruntergekürzt wird.

Neben „Shallow“, dem Duett von Cooper und Gaga, sind ebenfalls „I’ll Never Love Again“ und „Always Remember Us This Way“ von Warner Bros. ausgewählt worden. Egal, welcher davon am Ende gewinnen sollte (Konkurrenz aus einem anderen Film ist nicht in Sicht), Lady Gaga wird auf jeden Fall die Trophäe bekommen. Sie hat nämlich an allen drei Titeln mitgeschrieben.

 


Rücktritt: Kevin Hart moderiert doch nicht die Oscars 2019
Weiterlesen