Spezial-Abo

Adele ist die große Gewinnerin bei den BBC Music Awards 2015

von

Adele hat am vergangenen Donnerstagabend, 10. Dezember, in der Genting Arena in Birmingham zwei der insgesamt fünf zu vergebenen Preise bei den diesjährigen BBC Music Awards verliehen bekommen. Gewonnen hat sie in den Kategorien „British Artist of the Year“ und „BBC Live Performance of the Year“.

Der Preis in der Kategorie „International Artist of the Year“ ging an Taylor Swift und Hoziers Song „Take Me To Church“, aus dem Jahr – und das ist das Verwunderliche – 2013,  gewann in der Kategorie „Song of the Year“. Jack Garratt durfte sich über den fünften Preis, den „BBC Introducing Award“ freuen.

Natürlich gab es an dem Abend auch Live-Shows von großen Künstlern wie Ellie Goulding, Stereophonics und One Direction, während Mumford & Sons ihren geplanten Gig ein paar Tage zuvor abgesagt hatten.

Moderator Chris Evans sprach bei der Eröffnungsrede von einer Verleihung „im Zentrum des Musik-Universums“ wobei von den Gewinnern nur der irische Sänger Hozier und Jack Garratt an der Zeremonie teilnahmen.

Andere Nominierte wie die Foo Fighters, Jamie xx, Ed Sheeran, Foals, Florence + the Machine, Foals, Prince und Lionel Richie gingen leer aus.


Taylor Swift setzt sich für Entfernung rassistischer Denkmäler in Tennessee ein
Weiterlesen