„American Pastoral“-Trailer: Ewan McGregor debütiert als Regisseur

von

Schauspieler Ewan McGregor hat seinen ersten abendfüllenden Spielfilm abgedreht, dessen Trailer gestern erschienen ist. „American Pastoral“, so der Name des Films, ist die Verfilmung des Romans „Amerikanisches Idyll“ von Philip Roth, für den der Schriftsteller 1998 mit dem begehrten Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Der Trailer sieht nicht nur gut aus, sondern erweckt auch den Eindruck eines intimen Einblicks in die US-Gesellschaft der späten 60er.

Erzählt wird die Geschichte des Geschäftsmannes Seymour „Der Schwede“ Levov, der im Film von McGregor verkörpert wird. Levov lebt in den 1960er Jahren zusammen mit seiner Frau (Jennifer Connelly) ein geordnetes Familienleben. Als sich seine rebellische Tochter (Dakota Fanning) einer Gruppe Vietnamkriegsgegner anschließt, gerät sein Leben aus den Fugen.

In den US-Kinos startet der Film am 28. Oktober. Ein deutscher Starttermin steht noch aus.


„The Alienist: Angel of Darkness“ (Staffel 2) bei Netflix: Die One-Woman-Show
Weiterlesen