Anklage wegen sexuellen Missbrauchs zugelassen: Bill Cosby droht lange Haftstrafe

von

Eine Richterin im US-Bundesstaat Pennsylvania hat entscheiden, ein Verfahren gegen den Komiker und Fernsehstar Bill Cosby, 78, zuzulassen. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch. In den vergangenen Jahren und Monaten mehrten sich Vorwürfe und Anzeigen von dutzenden Frauen. Die vermeintlichen Straftaten sorgten in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen. Verschiedene mutmaßliche Opfer gingen an die Öffentlichkeit, Prominente stellen sich entweder auf Cosbys Seite oder kritisierten ihn scharf. Sogar Barack Obama brandmarkte ihn öffentlich.

Die Beweislast reiche für ein Verfahren aus, meinte die Richterin in der Stadt Norristown – und lässt die formelle Anklage zu. Eine Frau wirft Cosby vor, ihr 2004  Tabletten verabreicht und sie danach sexuell belästigt zu haben. Die Straftat soll sich im Haus des Komikers in Philadelphia ereignet haben. Cosby habe ihr Pillen verabreicht, die seiner Aussage nach „pflanzlicher Natur“ gewesen seien, wenig später habe sie sich wehrlos und betäubt gefühlt.

Anklagendes Cover: Die New York Times druckte Frauen ab, die Bill Cosby anklagen.
Anklagendes Cover: Die New York Times druckte Frauen ab, die Bill Cosby anklagen.

 

Cosby hat bereits gestanden, der Klägerin Pillen verabreicht zu haben, betont aber, dass der an diesem Abend vollzogene Geschlechtsverkehr mit der Klägerin in gegenseitigem Einvernehmen abgelaufen sei. Bereits 2006 hatten beide Parteien den Streit außergerichtlich beigelegt, doch nun wird der Fall noch einmal aufgerollt.

In den vergangenen Jahren haben mehr als 50 Frauen beteuert, Cosby habe sie sexuell missbraucht. Die New York Times druckte einige der Klägerinnen zuletzt prominent auf ihrer Titelseite ab. Der Fall in Norristown ist aber bisher das einzige Strafverfahren, das aus den Klagen resultierte. Cosby drohen im Falle einer Verurteilung 10 Jahre Haft und eine Geldstrafe von 25.000 Dollar.

 

new York Times

Das sind die 10 erfolgreichsten Musiker*innen auf Instagram
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €