Streamingtipps

(Anti-)Weihnachten auf Amazon Prime Video: 7 festliche Streaming-Highlights 2020

von

Ihr sucht nach Abwechslung im immer gleichen Weihnachtsprogramm? Wir haben Euch sieben Titel auf Amazon Prime Video zusammengestellt, in denen es mal mehr und mal weniger besinnlich sind. Los geht’s mit den Weihnachtshighlights auf Prime Video!

1. Carol

Absolut weihnachtlich und doch absolut kein klassischer Weihnachtsfilm: Die junge Therese (Rooney Mara) ist unzufrieden mit ihrem eintönigen Leben. Als Weihnachtsaushilfe in einem Kaufhaus begegnet sie der älteren Carol (Cate Blanchett), von der sie sofort fasziniert ist. Im vorweihnachtlichen New York der Fünfziger nähern sich die beiden Frauen an. Als Carols Noch-Ehemann Harge (Kyle Chandler) von ihrer Beziehung erfährt, versucht er ihre Homosexualität gegen sie zu verwenden und ihr das Sorgerecht für die Kinder entziehen zu lassen. Todd Haynes („I’m Not There“) inszeniert auf Basis von Patricia Highsmiths Roman „Salz und sein Preis” eine ergreifende Liebesgeschichte vor malerisch-winterlicher Kulisse.

2. Der Grinch (2018)

Der Grinch ist zurück! Nun in animierter Version, dafür aber nicht minder schlecht gelaunt. Im Original von Benedict Cumberbatch und hierzulande von Otto Waalkes gesprochen, macht sich das grüne Wesen daran, den Bewohner*innen Whovilles das Weihnachtsfest zu vermiesen – lässt sich letztlich aber doch noch von der festlichen Stimmung anstecken. Liebevoll gestalteter Trash für weihnachtlich-seichte Unterhaltung.

 3. Tangerine L.A.

Eine Weihnachtskomödie der anderen Art: Unter der Regie Sean Bakers („The Florida Project“) ist mit „Tangerine L.A.“ ein Film entstanden, der komplett mit iPhones gedreht und auf dem Sundance Filmfestival mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Nach einem kurzen Gefängnisaufenthalt trifft die trans* Sexworkerin Sin-Dee Rella (Kitana Kiki Rodriguez) auf ihre Freundin Alexandra (Mya Taylor). Sie erzählt Sin-Dee davon, dass ihr Freund und Zuhälter Chester (James Ransone) ihr untreu ist. Ausgerechnet am Heiligabend machen sie sich auf eine kuriose Suche nach ihm und seiner Geliebten.

4. Eine zauberhafte Nanny

Heile-Welt-Unterhaltung für die ganze Familie: Cedric (Colin Firth) ist nach dem Tod seiner Frau mit der Erziehung seiner sieben aufmüpfigen Kids heillos überfordert. Unzählige Kindermädchen haben sie bereits vergrault, doch da steht plötzlich Nanny McPhee (Emma Thompson) vor der Tür. Mit magischen Fähigkeiten macht sie sich nicht nur an die Kindererziehung, sondern sorgt auch dafür, dass die Familie wieder zusammenwächst.

5. American Psycho

Patrick Bateman (Christian Bale) ist Investmentbanker an der Wall Street und interessiert sich für Dinge, was luxuriös und teuer ist. Aus Eifersucht und verletztem Stolz tötet er einen Arbeitskollegen und verfällt dabei in einen Rausch. Damit scheint Mary Harrons Adaption des gleichnamigen Klassikers von Bret Easton Ellis eigentlich all dem entgegenzustehen, was Weihnachten ausmacht. Dann wiederum dreht sich mit Bateman alles um eine schillernde Ausgeburt des Raubtierkapitalismus, was hervorragend zur konsumorientierten Schattenseite des Festes passt. Auch aufgrund einer ikonischen Szene einer Weihnachtsfeier ist „American Psycho“ seit jeher ein Favorit unter den Anti-Weihnachts-Weihnachtsfilmen.

6. Forrest Gump

Zugegeben, Robert Zemeckis‘ Klassiker ist kein Weihnachtsfilm im engeren Sinn. Doch die Lebensgeschichte um den außergewöhnlichen Forrest Gump (Tom Hanks) mit niedrigem Intelligenzquotient und seiner Jenni (Robin Wright) lädt sowohl zum Lachen als auch zum Weinen ein – und ist im Gegensatz zu einigen anderen Titeln dieser Liste absolut familientauglich.

7. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Die DEFA-Produktion darf wirklich auf keiner Weihnachtsliste fehlen. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ kann in diesem Jahr nicht nur vielfach im TV gesehen, sondern auch kostenlos im Abo von Amazon Prime Video gestreamt werden. Auch wenn man die Handlung auswendig kennt, ist die Geschichte um das Aschenbrödel (Libuše Šafránková), das sich allen Widrigkeiten zum Trotz seinen Prinzen angelt, jedes Jahr ein Muss. Ein echter Kultfilm eben.


„Sound of Metal“: Bret Easton Ellis und Paul Schrader debattieren über „Opfer“-Darstellung eines Gehörlosen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €