Spezial-Abo



Alice Merton im Livestream mit  


„Arielle“-Realverfilmung: Halle Bailey postet erstes Bild als Meerjungfrau

von

Ein genaues Veröffentlichungsdatum steht zwar noch nicht fest, doch Disneys neueste Realverfilmung ist offiziell abgedreht. Das verkündete die Hauptdarstellerin, US-Sängerin Halle Bailey, jetzt in einem Instagram-Post. Zusätzlich zu einem emotionalen Statement veröffentlichte die 21-Jährige einen ersten Schnappschuss von sich als Meerjungfrau Arielle.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Halle (@hallebailey)

„Die kleine Meerjungfrau“ ist ein Live-Action-Remake des Disney-Klassikers von 1989. Darin werden neben Bailey auch bekanntere Gesichter wie Javier Bardem und Melissa McCarthy zu sehen sein. Im Posting vom 13. Juli 2021 erinnert sich Bailey an die Dreharbeiten zurück: „Es war das Härteste, was ich je gemacht habe. Ich hatte Selbstzweifel und habe mich einsam gefühlt, aber auch frei und ausdauernd. Diese Erfahrung hat mich so viel stärker gemacht, mehr als ich je dachte, sein zu können.“

Keine rote Mähne, kein Problem

Das Bild verrät: Baileys Arielle wird wohl keine rote Perücke tragen. Im Zuge der Dreharbeiten war es immer wieder zu rassistischen Anfeindungen gekommen, die sich gegen die afroamerikanische Hauptdarstellerin richteten. Vertreter*innen des Hashtags „notmyarielle“ störten sich am nicht-weißen Erscheinungsbild und den dunklen Haaren Baileys. Glücklicherweise scheint Disney sich diesbezüglich gegen den „Kompromiss“ einer roten Perücke entschieden zu haben.

Mit Bardem auf der Leinwand, mit Beyoncé auf der Bühne

Bekanntheit erlangten die R’n’B-Sängerin und ihre Schwester Chloe schon als Teenagerinnen, als Superstar Beyoncé auf ein Cover zu ihrem Song „Best Thing I Never Had“ stieß. Bei Beyoncés Label „Parkwood Entertainment“ unter Vertrag veröffentlichten Chloe x Halle bisher zwei Alben. Ihre letzte Platte UNGODLY HOUR erschien im Juni 2020, parallel zur Produktion der kommenden „Arielle“-Realverfilmung.


Video: Hier gibt’s den Konzertfilm „Sour Prom“ von Olivia Rodrigo
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €