Berlin Music Video Awards 2014 küren die Künstler hinter Musikvideos

Bereits zum zweiten Mal kommen dieses Jahr zahlreiche unabhängige wie auch bekannte Filmemacher, Musiker und Musikvideo-Fans zusammen, um bei den Berlin Music Video Awards zu feiern. Vom 28. bis 31. Mai wird es voll in der PLATOON Kunsthalle im Berliner Stadtteil Mitte, wenn die besten Filmemacher ausgezeichnet werden.

Zu den bereits bekannten Kategorien (Best Concept, Best Animation, Best Live Act, Best LoFi, Best Photography, Best Art Director, Most Trashy, Best Special Effects, Best Editor, Best Director, Best Production, Best Song) werden bei der diesjährigen Verleihung erstmals auch Preise in drei neuen Kategorien vergeben: Most Bizarre, Best Queer Act and Best Choreography.

Im letzten Jahr gewann unter anderem Daniel Moshel in der Kategorie „Best Production“. Beim diesjährigen Main-Event am 31. Mai wird es unter anderem auch einen Live-Auftritt von Rapperin Gnučči zu sehen geben. Tickets für die Veranstaltung sind noch zu haben.

Die Highlights der Berlin Music Video Awards 2013 könnt ihr euch hier ansehen:


Ilgen-Nur geht auf Tour 2019
Weiterlesen