Highlight: Serien wie „13 Reasons Why“: Diese Serien erzählen von Außenseitern und sozialem Druck

„Better Call Saul“, Staffel 5: Neuer Teaser-Trailer, Erscheinungsdatum und erste Fotos

AMC hat erste Informationen zur bevorstehenden Staffel der Erfolgsserie „Better Call Saul“ veröffentlicht. Neben einem offiziellen Erscheinungstermin machen einige erste Fotos und ein neuer Teaser-Trailer ordentlich Lust auf die nun schon fünfte Staffel des „Breaking Bad“-Ablegers.

So sollen die ersten beiden neuen „Better Call Saul“-Episoden an zwei aufeinanderfolgenden Abenden am 23. und 24. Februar ihre Premiere feiern.

Sowohl der Teaser-Trailer als auch die nun veröffentlichten Fotos verraten relativ wenig über den Inhalt der fünften Staffel. So ist im Teaser ein Mann in Handschellen zu sehen, der Saul Goodmans Visitenkarte in den Händen hält. Die Fotos wiederum zeigen Saul Goodman selbst (Bob Odenkirk), Kim Wexler (Rhea Seehorn), Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks) und Gus Fring (Giancarlo Esposito).

„Better Call Saul“ über den durchtriebenen Anwalt und notorischen Pechvogel Jimmy McGill (später Saul Goodman) wird seit 2015 produziert. Bob Odenkirk wurde für seine Rolle als Saul Goodman bereits für drei Golden Globes nominiert und konnte zwei Critics Choice Television Awards in der Kategorie „Best Actor in a Drama Series“ mit nach Hause nehmen. „Better Call Saul“ wurde außerdem mit drei AFI Awards in der Kategorie „TV Program of the Year“ ausgezeichnet.

„Breaking Bad“, die Vorgängerserie über den an Krebs erkrankten Chemielehrer Walter White und seinen ehemaligen drogenabhängigen Schüler Jesse Pinkman, die sich im Laufe der insgesamt fünf Staffeln ein beeindruckendes Meth-Imperium aufbauen, wurde erstmals 2008 auf AMC ausgestrahlt und fand 2013 ihr gebührendes Ende. 2019 wurde Pinksmans Schicksal für die Netflix-Produktion „El Camino: Ein ‚Breaking Bad‘-Film“ erneut aufgegriffen –  mit gemischten Reaktionen.


„You – Du wirst mich lieben“: Netflix verkündet den Start der 2. Staffel
Weiterlesen