Beyoncé sagt ihren Auftritt beim Coachella Festival 2017 ab

von

Zugegeben, das war eigentlich abzusehen: Beyoncé wird nicht beim diesjährigen Coachella Festival im April in Kalifornien auftreten. Der Grund dafür ist ziemlich offensichtlich. Wie man schon bei den Grammy Awards deutlich sehen konnte, ist Beyoncé schwanger, sogar mit Zwillingen. Bis April wird die Sängerin daher hochschwanger sein und soll sich daher auf Rat ihrer Ärzte lieber schonen.

Beyoncé war ursprünglich als einer von drei Headliner gebucht. Die anderen beiden sind Radiohead und Kendrick Lamar. Ihre Absage ist aber keine ganz schlechte Nachricht, denn so haben wir bereits den ersten offiziell bestätigten Headliner für das Coachella Festival 2018: Beyoncé wird nämlich einfach ein Jahr später auftreten.

Möglicherweise hatten sich Fans Hoffnungen gemacht, dass Beyoncé trotz Schwangerschaft die Coachella-Bühne an beiden Festival-Wochenenden bespielt, denn bei den diesjährigen Grammy Awards legte sie einen Auftritt hin, der im Internet hohe Wellen schlug und viel Anklang fand:

t:Beyoncé sagt ihren Auftritt beim Coachella Festival 2017 ab


Beyoncé glänzte, Adele patzte, Daft Punk ließen sich endlich mal wieder blicken und Bruno Mars versuchte sich erfolgreich an der Gitarre – die Highlights der Grammy Awards 2017.auf Musikexpress ansehen


Rick Astley im 80s-Blind-Date: „'MUSIC FOR THE MASSES' – Das ist mal ein Statement!“
Weiterlesen