Bildergalerie me.style: Wilton’s Music Hall London – Mutter aller Clubs

Jetzt am Kiosk: das Musikexpress-Sonderheft me.style – Sounds & Spaces. Schon immer hat es in der Geschichte der Popmusik magische Orte gegeben, an denen es passiert ist. Neue Sounds, durchgetanzte Nächte, bahnbrechende Konzepte. Künstlerische Experimente finden ihren Ursprung, subkulturelle Bewegungen werden losgetreten, in Tanzkellern, Liveclubs, Studios. In Klangräumen also, die ihre Zeit durch einen technologischen oder geistigen Wandel prägen. Die Mode spielt dabei eine große Rolle. Sie ist jedoch kein Selbstzweck, sondern Ausdruck einer Haltung, die mit der Musik korrespondiert. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf haben wir die Arbeit an dieser Ausgabe begonnen. Bei den Recherchen sind wir auf Wilton’s Music Hall in London gestoßen, mit ihren 154 Jahren die älteste noch erhaltene Musikhalle der Welt. Grund genug, um uns auf Spurensuche im East End zu begeben. Ein anderer Fundort in Paris: das Bus Palladium, wo in den swingenden Sechzigern eigens angekarrte Vorstadt-Teenager das vergrübelte Dasein der Beat-Poeten aufgemischt haben. Fünf Legenden sind es letztlich geworden. Jetzt mussten sie nur noch ins Hier und Jetzt übertragen werden.

Und hier kommen unsere fünf Top-Fotografen (bzw. Fotografen-Teams) ins Spiel. Sie interpretieren die legendären Räume auf ihre Art. Gemeinsam mit der Band Kraftklub und Schauspieler und Musiker Alexander Scheer in den Berliner Hansa Studios. Und mit der DJ-Crew des Electro-Labels Ed Banger im Bus Palladium. Ob Techno im Tresor oder mit den Blitzkids von 2012 im ehemaligen Camden Palace – das innige Verhältnis von Mode und Musik ist stets zu spüren.

Fotografie: Ali Kepenek
Foto-Assistenz: Jochen Müller
Retouching: Alexander Dey
Styling: Ursula Geisselmann
Set Designer: Eoin Dillon
Make-up: Yin Lee
Haare: Brady Lea


Zum 50. Geburtstag: So gut sieht Kylie Minogue seit 1987 aus
Weiterlesen