Blink-182 nehmen Musik mit Tom-DeLonge-Ersatz Matt Skiba auf

von

Die verbliebenen Blink-182-Mitglieder Mark Hoppus und Travis Barker wollen neue Musik mit Sänger und Gitarrist Matt Skiba aufnehmen. In einem Interview mit Billboard bestätigte Hoppus am Rande, dass sie bereits im August gemeinsam ins Studio gehen wollen.

Ob diese Aufnahmen tatsächlich in ein neues Album münden und ob Skiba folglich gar ein festes Mitglied bei Blink-182 werden soll, ist noch nicht bekannt. Der Alkalino-Trio-Frontmann hätte aber Bock, wie er in Interviews bereits beteuerte. „Playing songs I haven’t written with Mark and Travis is a blast, so to go in and create music with them would be amazing“ , sagte er. Erstmal werde SKiba aber mit Alkaline Trio touren, Hoppus und Barker müssten ebenfalls einiges regeln. „If we’re discussing recording an album, I think that seals the deal“, so Skiba über seine Zukunft als Blink-182-Mitglied weiter.

Matt Skiba sprang im Frühjahr 2015 als Live-Ersatz für Blink-182-Gründungsmitglied Tom DeLonge ein, nachdem der sich dauerhaft mit seinen alten Freunden zerstritten hatte und aus der Band ausstieg beziehungsweise ausgestiegen wurde. DeLonge hat dafür dieses Jahr eigene, große Pläne: Innerhalb eines Jahres will er nicht weniger als vier Soloalben, als Co-Autor 15 Romane sowie die dazu passenden Soundtrack-EPs veröffentlichen.


Harmoniebedürftige Lauscher: So verbessert Ihr die Raumakustik eines Zimmers
Weiterlesen