Spezial-Abo

Cardi B ist offiziell die erste Rapperin mit einer Diamant-Auszeichnung

von

Cardi Bs gefeierte Hit-Single „Bodak Yellow“ hat am Internationalen Frauentag Geschichte geschrieben. Zur großen Überraschung von Cardi B wurde der 2017 veröffentlichte Track die erste diamantenzertifizierte Single einer Rapperin überhaupt. Die RIAA machte es offiziell, indem sie die Diamant-Plakette zur Datenbank ihrer Website hinzufügte und Cardi B später mit einem Tweet am Dienstag (9. März) gratulierte.

WAP auf dem besten Weg

Atlantic Records überraschte Cardi mit der erfreulichen Nachricht in einem Restaurant, wo Führungskräfte ihr die Diamant-Plakette für „Bodak Yellow“ überreichten. Außerdem gratulierten sie ihr auch dazu, dass „WAP“ mit Megan Thee Stallion in weniger als einem Kalenderjahr fünffach Platin erreicht hat und somit bereits auf halbem Weg zur Diamant-Auszeichnung ist.

„Ich möchte mich bei euch so sehr bedanken, denn ohne euch wäre das nicht passiert. Es hat mir wirklich den Tag versüßt. Und es hat mich wirklich ermutigt.“

Keine Anerkennung für Kodak Black?

Auf Twitter feuerte sie gegen einen User zurück, der behauptete, dass der Rapper Kodak Black nicht die gebührende Anerkennung für den Erfolg des Liedes erhalten habe. Cardi B ließ sich für „Bodak Yellow“ nämlich vom Song „No Flockin“ des Rappers inspirieren. Cardi B konterte diese Behauptung allerdings gekonnt.

„Er bekam die Anerkennung für das Lied WIR beide werden reich mit dem Lied bis wir sterben…Das Lied heißt nicht ohne Grund Bodak Yellow.“

„Bodak Yellow“ wurde bereits 2019 neunmal mit Platin ausgezeichnet und erreicht nun weniger als zwei Jahre später den schwer fassbaren Diamantstatus. Die Single trieb Cardi zur Arbeit an ihrem Debütalbum INVASION OF PRIVACY an, bei dem jeder Song des Albums mindestens Goldstatus erreicht hat – damit ist sie auch die erste Frau, die dieses Kunststück vollbringt.


Megan Thee Stallion findet The Weeknds Korruptionsvorwürfe gegenüber den Grammys übertrieben
Weiterlesen