Spezial-Abo

Chris Cornell wäre heute 56 geworden – hört Euch hier sein bisher unveröffentlichtes „Patience“-Cover von Guns N’Roses an

von

Eigentlich wäre Chris Cornell heute 56 Jahre alt geworden. Doch der Soundgarden-, Audioslave- und Solosänger starb am 18. Mai 2017 im Alter von 52 Jahren durch Suizid. Um an dem heutigen Tag dennoch „seine Stimme, Musik, Geschichten und Kunst“ zu feiern, teilte Cornells Familie via Facebook ein bisher unveröffentlichten Track, den der Musiker aufgenommen hatte. Ganz konkret handelt es sich um ein Cover von Guns N’Roses’ „Patience“.

Seine Hinterbliebenen schrieben zu der überraschenden Veröffentlichung: „Sein Geburtstag schien der perfekte Zeitpunkt zu sein, um dies zu teilen und Chris, seine Stimme, Musik, Geschichten und Kunst zu feiern. Es ist wahr, ein Mann ist nicht tot, solange sein Name noch gesprochen wird … und durch seine Kunst brennt die Seele eines Künstlers immer noch genauso hell wie immer auf all denen, die zu ihm und seiner Erinnerung aufschauen. Die Veröffentlichung von Musik, die für Chris etwas Besonderes war, hält einen Teil von ihm hier bei uns – sein Herz und seine Seele. Seine Liebe und sein Erbe.“


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Zuletzt trat Cornells 15-jährige Tochter Toni in die Fußstapfen der verstorbenen Grunge-Legende und coverte einen seiner wichtigsten Songs: „Hunger Strike“ von Temple Of The Dog. Die Ballade sang Chris Cornell 1991 gemeinsam mit Eddie Vedder. Die zu Ehren des verstorbenen Mother-Love-Bone-Sängers Andrew Wood gegründete Band Temple Of The Dog bestand außerdem aus weiteren Mitgliedern von Soundgarden und Pearl Jam, sie brachte ein einziges, aber für Seattle und die Grunge-Szene sehr wichtiges Album heraus.


Chris Cornells Tochter Toni covert Pearl Jams „Black“
Weiterlesen