c/o pop Festival komplettiert Programm

von

Das c/o pop Festival ist längst kein Branchentreffen der elektronischen Musikszene mehr. Das Kölner Festival ist viel mehr zu einem urbanen Konzertmarathon geworden, der sowohl Genres als auch Menschen verbindet. Dieses Jahr findet es vom 24. bis zum 28. August in der Rheinmetropole statt.

Neben Open-Air-Konzerten, wie denen von Boy, The Shins und Underworld im Mediapark, bietet das c/o pop vor allen Dingen eine Reihe Clubkonzerte, die Acts wie The Internet, Hinds und Blood Red Shoes zurück zur Basis führen. Mit dem gemeinsamen Auftritt der Kölner Elektronik-Helden Mouse On Mars und Mitgliedern des Ensembles Musikfabrik bietet das Kölner Festival auch außergewöhnliche Konzerte, die es so nicht so schnell wieder zu erleben geben wird.

Das komplette Programm der fünftägigen Veranstaltungsreihe findet Ihr auf der Website des c/o pop, wo Ihr auch Tickets für die einzelnen Shows erwerben könnt. Denn, Achtung Wermutstropfen: Das Festivalkombiticket, das Eintritt zu allen Konzerten ermöglicht, ist bereits ausverkauft.


Gymnasiastenfunk: Red Hot Chili Peppers' Albumklassiker „BLOOD SUGAR SEX MAGIK“ ist so unerträglich wie vor 28 Jahren
Weiterlesen