Coldplay covern „Imagine“ in Gedenken an die Opfer von Paris

von

In diesen Tagen, kurz nach den grausamen Anschlägen von Paris, zeigen allerorts Menschen ihre Solidarität mit den Opfern. Besonders symbolträchtig ist dabei sicher, den Song „Imagine“ zu spielen. Die Hymne des verstorbenen Beatles-Sängers und -Gitarristen John Lennon, die seit jeher als Plädoyer für eine friedliche Welt ohne Nationalismus, Religionskämpfe und Kriege gilt, wurde zum Beispiel vom Pianisten Davide Mortello am Samstag vorm Pariser Konzertsaal Le Bataclan dargeboten.

Noch am Abend der Anschläge – wegen der Zeitverschiebung möglich – coverten Coldplay das Lied bei ihrem Auftritt im Belasco Theater in Los Angeles, wie dieses Video eines Twitter-Users zeigt:

Im Dezember bringen Coldplay ihr neues Album A HEAD FULL OF DREAMS heraus.


Schräg: Korn und Yelawolf covern Country-Hit „The Devil Went Down to Georgia“
Weiterlesen