Spezial-Abo

Cory Monteith: Todesursache geklärt

von

„Glee“-Schauspieler Cory Monteith, der am vergangenen Samstag tot in einem Hotelzimmer in Vancouver aufgefunden wurde, starb an  einer Überdosis. Eine Obduktion ergab nun, dass sich Alkohol und Heroin in seinem Blut befand. Laut der Gerichtsmedizinerin Barbara McLintock gäbe es keine weiteren Beweise, als dass der Tod des 31-Jährigen auf einen tragischen Unfall zurückzuführen sei.

Cory Monteith kämpfte schon lange mit Drogenproblemen, US-Medien sprechen von einem regelrechten Doppelleben. In Interviews hatte er zugegeben, bereits im Alter von 13 Jahren regelmäßig Alkohol und Marihuana konsumiert zu haben. Erst im April 2013 ließ er sich erneut in einer Entzugsklinik behandeln.

In den letzten Tagen nahmen immer mehr Prominente Anteil am Tod des Schauspielers und teilten auf Twitter Beileidsbekundungen an seine Familie.


Chadwick Boseman ist im Alter von 43 Jahren gestorben
Weiterlesen