„Criminal Minds“-Star Thomas Gibson wird gefeuert

von

Wie die Produktionsfirmen ABC Studios und CBS TV Studios bekanntgegeben haben, wird Thomas Gibson, der als Aaron Hotchner eine der Hauptfiguren der Serie „Criminal Minds“ spielte, aus dem Cast entlassen. Grund dafür war eine körperliche Auseinandersetzung Gibsons mit Virgil Williams, einem der ausführenden Produzenten der Serie, vor zwei Wochen. Schon 2010 wurde publik, dass Gibson einen Regieassistenten umgeschubst habe. Nach dem zweiten Vorfall dieser Art ziehen die Produzenten nun die Reißleine und trennen sich von dem Schauspieler, der bereits mit „Chicago Hope“ und „Dharma und Greg“ lange in erfolgreichen Serien-Formaten zu sehen war.

Wie es zu der körperlichen Auseinandersetzung kam, ist nicht bekannt. Gibson kommentierte in einem Statement gegenüber TMZ.com: „Es gab kreative Differenzen am Set und eine Meinungsverschiedenheit.“

Er bedaure, was geschehen sei, heißt es ferner. Der Schauspieler war nicht nur einer der Publikumslieblinge der Serie und von Anfang an dabei, sondern führte auch bei sechs Folgen Regie. Wie die „Criminal Minds“-Macher seinen Serien-Ausstieg in der Serie selbst erzählen wollen, bleibt abzuwarten. ABC Studios und CBS TV Studios wollen dazu zu einem späteren Zeitpunkt Stellung nehmen.

 


Das sind die 10 teuersten Musikvideos aller Zeiten
Weiterlesen