Neues Video von Anton Corbijn: So tanzt man zu Depeche Mode

von

Depeche Mode und moderner Tanz: Diese Kombination ist bislang noch nicht so augenfällig geworden. Das könnte sich nun ändern. Depeche-Mode-Regisseur Anton Corbijn hat den berühmten Tänzer Sergei Polunin bei einer kraftvollen Performance zur Musik des DM-Klassikers „In Your Room“ von 1993 begleitet.

Der von Ross Freddie Ray choreografierte Tanz wurde auf von Wind aufgepeitschten Sanddünen in Terschelling, Holland, gefilmt und dokumentiert auch den Kampf des Ballett-Stars mit dem Establishement, dem er vor einiger Zeit zunächst den Rücken kehrte.

Corbijn über das Video: „Es war ein Vergnügen, mit Sergei an diesem Stück von Depeche Mode zu arbeiten, mit denen ich eine sehr lange Geschichte verbinde. Er hat den inneren Kampf des Songs unter den widrigsten Umständen (Novemberwetter in Nordholland) so lebendig herausgearbeitet, dass man nur staunen kann, was er hier geleistet hat.“

Dokumentation über Sergei Polunin

Das Video ist ein Auszug aus dem kommenden Dokumentarfilm „Dancer II“, der kürzlich angekündigten Fortsetzung von „Dancer“ aus dem Jahr 2016. Der Film zeigte Polunins kometenhaften Aufstieg zum jüngsten Solotänzer des Royal Ballet und seinen von psychischen Problemen begleiteten vorläufigen Ausstieg aus dieser Kunstwelt.

Die neue Doku schildert nun, wie sich der Russe, der einst als Enfant Terrible der Szene galt, zurück ins Rampenlicht kämpfte.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst bei rollingstone.de +++


Noel Gallaghers Sohn brachte ihm AC/DCs „Back in Black“-Riff bei
Weiterlesen