Spezial-Abo
🔥Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

Größter Psycho in „Game of Thrones“ hat ein Oasis-Mitglied als Vorbild

Iwan Rheon spielt in der HBO-Serie „Game of Thrones“ Ramsay Bolton. Einen klaren Antagonisten, der seine Feinde foltert und seine Frau Sansa Stark vergewaltigt. Bolton ist ein kompletter Psychopath, dem die Fans der Serie dementsprechend wenig Liebe entgegenbringen.

Rheon verriet nun, wie er die Darstellung seiner Figur angelegt hat: „Irgendwo zwischen dem Joker aus ‚The Dark Knight‘, ‚Dennis‘ und dazu ein bisschen Liam Gallagher von Oasis“, sagte er in einem NME-Interview.

Iwan Rheon wird ab dem 24. April gemeinsam mit den restlichen „Game of Thrones“-Darstellern in zehn neuen Folgen zurückkehren. Dann startet die sechste Staffel der Serie auf HBO, einen Tag später ist sie in Deutschland auf Sky verfügbar.

Den Trailer zur sechsten Staffel könnt Ihr Euch hier anschauen:

 


„Westworld“ Staffel 3 auf Sky: Von Maschinen über die Menschheit lernen
Weiterlesen