Highlight: „Once Upon A Time… in Hollywood“: Das sind die Real-Life-Vorbilder für Tarantinos Filmfiguren

Erster Trailer zu Quentin Tarantinos „Once Upon A Time In Hollywood“ ist da

Endlich ist der erste Trailer zu Quentin Tarantinos mit Spannung erwarteten Film „Once Upon A Time In Hollywood“ veröffentlicht worden. Wie der Titel schon sagt, geht es diesmal um das Hollywood der Ende der 60er-Jahre, insbesondere während der Hippie-Kultur und den Morden der Manson-Familie. Weitere Informationen behält der Trailer allerdings für sich.

Seht euch den Trailer hier an:

Mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie als Manson-Opfer Sharon Tate scheint das jüngste Projekt des erfahrenen Filmemachers Tarantino eine Ansammlung der größten Stars des aktuellen Hollywoods zu sein.

Neben diesen Hollywood-Größen spielen auch Damian Lewis als Steve McQueen, Dakota Fanning als Manson-Family-Mitglied Lynette „Squeaky“ Fromme, Emile Hirsch als Tates Freund Jay Sebring und Damon Herriman als Charles Manson mit. Al Pacino spielt den Filmproduzenten Marvin Schwarz.

In Deutschland soll der Film am 15. August in die Kinos kommen. „Once Upon A Time In Hollywood“ könnte Tarantinos vorletzter Film werden: Zuvor hatte er angekündigt, sich nach seiner zehnten Arbeit zur Ruhe zu setzen.


Gib dir Faust beim Rap, geh' auf den Ball mit Taylor Swift: Die Popwoche im Überblick
Weiterlesen