Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Eunique setzt mit „Lost“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen (Musikvideo)

von

„Lost“ ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Songs in der noch relativ jungen Karriere von Eunique. Inhaltlich verarbeitet die Hamburger Rapperin hier nicht nur verschiedene Formen von Gewalt gegenüber Frauen, sondern beschreibt auch ein Lebensgefühl von jungen Menschen, die mit diesen Erfahrungen aufwachsen.

Eunique möchte mit ihrem neuen Song Frauen weltweit empowern. Dabei geht es der Rapperin nicht nur darum, vorhandene soziale Missstände und reale Gewalt anzusprechen, sondern auch zu Solidarität und Gegenreaktionen aufrufen. Auch für Männer, die ihre physische Macht an Frauen ausspielen, hat Eunique eine klare Botschaft:

„Ich bitte dich, schäm dich ab heute/ Ich meine, rein körperlich, musst du doch wissen sind Frauen heut die Beute/ Aber nein, nein, du willst Hulk sein und dich stark fühl’n,/ Mein Beileid an deine Kindheit, ich kann nachfühl’n/“

Der Text entstand nach eigenen Angaben zu der Zeit, als während des Lockdowns die Meldungen zu häuslicher Gewalt drastisch stiegen. Zu der Message des Songs sagt Eunique in einem Statement:

Dieses Lied ist für alle Frauen, die leider nicht das Glück haben, wie Königinnen behandelt zu werden. Alle Frauen, deren Liebe zum Verhängnis wurde, weil ihr Gegenüber seine Macht darüber ausspielt (…) Alle Frauen, die je gewürgt, geschlagen, getreten, bespuckt oder mental unterdrückt worden sind. Alle Frauen, die gegen ihren Willen zu Dingen gezwungen worden, die sie bis heute zu verarbeiten haben (…) Ich sage nicht, dass alle Männer gleich sind und ich bin dankbar für die Männer, die für uns kämpfen und ihre eigenen Kollegen zurechtweisen können (…) But it’s time to speak up. Und wenn nicht in endlosen Texten, dann halt mit heftigem Beat und Bounce.“

Nach den Vorgänger-Songs „Cut“ und „Bobby“, ist „Lost“ die dritte Single, die Eunique in diesem Jahr veröffentlicht. Ob die Rapperin, die 2020 ihr angekündigtes Album VISION aufgrund eines Rechtsstreits absagen musste, aktuell auf ein Album hinarbeitet, ist allerdings noch nicht klar.

Euniques Debütalbum GIFT erschien am 20. April 2018.


Pop Smoke: Die Anhörung zu seinem Mord bringt grausame Details ans Licht
Weiterlesen