Spezial-Abo

Fans wollen „Vienna“ auf Platz 1 pushen

von

Der Ultravox-Fanclub „Extreme Voice“ hat die Kampagne „Number One with ‚Vienna'“ ins Leben gerufen. Der Song VIENNA verpasste vor knapp 30 Jahren in den britischen Charts die Spitzenposition (vor Ultravox stand wochenlang Joe Dolce). Die Ultravox-Facebookgruppe bittet Fans, den Track bei Amazon oder iTunes zu kaufen.Der damalige Spitzenreiter Joe Dolce widerum ruft dazu auf seinen Spitzenreiter von damals, „Shaddap your Face“, zu erwerben. Die Rivalität von damals lebt also wieder auf.Der „Vienna“-Download startet am 28. März und geht bis zum 3. April. Um auch als Käufer ausserhalb Englands an der Kampagne teilzunehmen, muss man „Vienna“ auf

Nokiamusic

kaufen. Dass solche Internet-Aufrufe funktionieren, bewies zuletzt eine Facebookgruppe im Fall „Killing in the Name“ von Rage against the Machine. Dank der Download-Aktion wurde der Song im Dezember vergangenen Jahres der offizielle Weihnachtssong in Großbrittanien, erreichte die Nr. 1-Position ganze 17 Jahre nach Erstveröffentlichung.Einen „Vienna“-Campaign-Clip gibt’s bei

YouTube

. Bei ihrer „Return To Eden Part II“-Tournee gastieren Ultravox auch in Deutschland: 17.04.2010 München – TonHalle18.04.2010 Offenbach – Capitol19.04.2010 Köln – Musical Dome21.04.2010 Hannover – Capitol23.04.2010 Hamburg – Grosse Freiheit 3624.04.2010 Berlin – Admiralspalast

sn – 17.03.2010


So verändert der ASMR-Trend auch die Musikindustrie
Weiterlesen