Festivals 2012 – ein (etwas voreiliger) Rückblick

von

Es ist soweit: Städtische Alleenpfleger treiben die ersten welken Blätter in Nachbars Vorgarten und kündigen damit unüberhörbar den Herbst an – das Ende der Open-Air-Saison.

Schade, denn 2012 ist ein wirklich guter Festival-Jahrgang. Wir berichteten von einem guten Dutzend Festivals. Neben Klassikern wie Rock am Ring, Hurricane, Roskilde berichteten wir auch von Haldern und Dockville und Appletree Garden.

Metalaffine Hip-Hop-Bands, nackte Fans bei Frequency, Roskilde und Appletree Garden, Schmollmünder und natürlich Tierkostüme – auch wenn mit dem Berlin Festival und dem Reeperbahn Festival noch zwei Highlights bevorstehen, 2012 war schon jetzt ein besonderes Festivaljahr.

Hier unsere versammelten Beiträge zu den Open-Airs 2012:


Konzertabbruch in Augsburg: Helge Schneider gibt Strandkorb Open Air einen Korb
Weiterlesen