Florence Welch singt für kranken Fan im Kinderhospiz

von

Florence Welch überraschte mit ihrem Gitarristen Rob Ackroyd einen Fan, dem es krankheitsbedingt nicht möglich war, das Konzert von Florence + The Machine im texanischen Austin zu besuchen. Florence Welch stattete der erkrankten 15-jährigen am Freitag einen Besuch im Kinderhospiz Christopher House ab und sang mit ihr und ihren Freundinnen die Songs „Shake It Out“ und „Dog Days Are Over“.

Das Kinderhospiz, das zwei kurze Videos des Besuchs bei YouTube hochlud, schrieb in der Caption: „Unsere 15-jährige Patientin hatte lange im Voraus gemeinsam mit ihrer besten Freundin den Besuch des Florence + The Machine-Konzertes im Austin 360 Amphitheater geplant. Sie war bitterlich enttäuscht, als ihre Gesundheit sie davon abhielt. Also kam Florence zu ihr in ins Christopher House. Danke, Florence, für deine liebevolle Güte und dafür, dass du unserer Patientin ihren Tag versüßt hast.“


zum Beitrag auf YouTube


 


zum Beitrag auf YouTube


 


Konzentration bitte! Diese Apps helfen Euch beim Fokussieren
Weiterlesen