Foo-Fighters-Bassist Nate Mendel veröffentlicht Solo-Album unter dem Namen Lieutenant

von
Nate Mendel ist nun solo unterwegs und veröffentlicht sein...

Der Job als Bassist der Foo Fighters ist Nate Mendel offenbar nicht genug – er stellte ein Solo-Projekt auf die Beine und wird im März 2015 sein erstes Album herausbringen.

Nate Mendel nennt sich nun Lieutenant. Gemeinsam mit Joe Plummer (The Shins, Modest Mouse) am Schlagzeug begann er im August 2012 im Studio 606 der Foo Fighters seine eigenen Songs aufzunehmen – nun war er nicht nur Bassist, sondern Hauptsongwriter, Gitarrist und Sänger. Dabei griff ihm Toningenieur Toshi Kasai (Melvins, Helmet) unter die Arme.

Zudem waren an den Aufnahmen weitere Musiker beteiligt wie Gitarrist Page Hamilton (Helmet), Josiah Johnson (The Head and the Heart), Sänger Jeremy Enigk (Sunny Day Real Estate), aber auch Foo-Fighters-Kollege und Gitarrist Chris Shiflett. Das Ergebnis trägt den Namen IF I KILL THIS THING WE’RE ALL GOING TO EAT FOR A WEEK und wird am 10. März 2015 erscheinen.

Trotz des strammen Tourplans der Foo Fighters, darf man dieses Jahr mit einigen Auftritten von Lieutenant rechnen.

Die Tracklist des Albums:

01. „Belle Epoque“

02. „The Place You Wanna Go“

03. „Believe The Squalor“

04. „Rattled“

05. „Prepared Remarks“

06. „Some Remove“

07. „Sink Sand“

08. „Artificial Limbs“

09. „Lift The Sheet“



Foo Fighters: Komplettes „Madison Square Garden“-Konzert hier sehen
Weiterlesen