Foo Fighters sagen weitere Tour-Termine ab – Dave Grohl entschuldigt sich

von
Harter Hund: In Göteburg brach Dave Grohl sich die Knochen - und spielte das Foo-Fighters-Konzert trotzdem weiter

Die Foo Fighters haben sämtliche noch anstehenden Termine ihrer aktuellen Europatournee abgesagt. Somit müssen die geplanten Konzerte im Londoner Wembley Stadion, in Edinburgh, im belgischen Werchter sowie ihr Headliner-Slot beim Glastonbury Festival 2015 abgesagt werden.

Nachdem sich Frontmann Dave Grohl in der vergangenen Woche während einer Show in Göteborg das Bein brach, den Abend nach kurzer Behandlung aber heldenhaft zu Ende brachte, mussten bereits die direkten Folge-Termine in St. Gallen sowie beim Pinkpop Festival dran glauben. Danach ließ sich Grohl in London operieren und trägt seitdem sechs Metalschrauben in seinem Bein.

Weil nun auf Anraten der Ärzte weitere Shows abgesagt wurden, entschuldigt sich Dave Grohl in einem offenen Brief ausgiebig bei seinen Fans. Hier ein Auszug daraus:

„Here’s the not so witty bit…….My doctors have advised me to lay low for a while. The most important thing now is for me to recover from the surgery, to keep my leg elevated so as to keep swelling down and prevent any infection/complication that could do long term damage. I’m not out of the woods yet, folks…

Which means, and it kills me to say it…..the doctors have told us to cancel shows. I’m really so sorry, guys. You know I hate to do it, but I’m afraid it’s just not physically possible for me at the moment. We’re doing our best right now to work out a plan, so bear with us. You know we’re good for our word. But for now, I need to make sure we have YEARS of gigs ahead of us….“

Anfang Juli, so der bisherige Plan, soll die Tour der Foo Fighters zu ihrem aktuellen Album SONIC HIGHWAYS in den USA weitergehen. Auch die Deutschland-Termine im November in Köln und Berlin dürften wie geplant stattfinden.



Nandi Bushell beeindruckt mit Drum-Cover von Coldplays „Fix You“
Weiterlesen