Foo Fighters: Statement zur Zukunft ohne Taylor Hawkins

von

2022 war für die Foo Fighters ein schmerzlicher Wendepunkt in ihrer bis dato steilen Karriere. Nachdem Taylor Hawkins im März überraschend während der Südamerika-Tour verstorben war, zogen sich Dave Grohl und seine Mitmusiker zunächst komplett aus der Öffentlichkeit zurück, um zu trauern und das Geschehene zu verarbeiten. Niemand aus der Band konnte oder wollte sich zur Zukunft der Foo Fighters äußern – bis jetzt. Ein Statement der Gruppe zum Jahresende räumt mit den Spekulationen auf.

Foo Fighters über ihre Zukunft: „Wir wissen, dass wir ohne Taylor eine andere Band sein werden“

In einem Post auf ihren Social-Kanälen haben die Foo Fighters erklärt, als Band weitermachen zu wollen. Auch wenn „wir wissen, dass wir ohne Taylor eine andere Band sein werden“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Foo Fighters (@foofighters)

Das Statement ist zugleich ein Dankeschön an die vielen Fans, die viel Kraft aus der Musik der Foo Fighters schöpfen und der Band 2022 selbst ein großer Halt gewesen seien: „Die Foo Fighters wurden vor 27 Jahren gegründet, um die heilende Kraft der Musik zu verkörpern. Und in den letzten 27 Jahren haben unsere Fans eine weltweite Community aufgebaut, ein hingebungsvolles Support-System, das uns allen geholfen hat, die dunkelsten Zeiten gemeinsam zu überstehen.“

Foo Fighters: Live-Shows schon in Planung?

„Während wir uns vom schwierigsten und tragischsten Jahr verabschieden, das unsere Band je erlebt hat, werden wir daran erinnert, wie dankbar wir für die Menschen sind, die wir am meisten lieben und schätzen. Und für die, die nicht mehr bei uns sind.“ Ohne Taylor seien sie nicht die Band geworden, die sie heute sind. „Wir wissen auch, dass euch Taylor genauso viel bedeutet hat wie ihr ihm. Und wir wissen, dass wenn wir euch wiedersehen – und das werden wir bald – er jede Nacht im Geiste mit uns allen da sein wird.“

Wann dieses Wiedersehen stattfinden wird, in welcher Form sie zurückkehren und wer künftig am Schlagzeug sitzen wird – diese Fragen lassen die Foo Fighters jedoch vorerst noch offen.

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de+++


Little Simz zeigt Kurzfilm zu neuem Album NO THANK YOU
Weiterlesen