Freddie-Mercury-Biopic: Produktion startet Sommer 2016

von

Das Biopic über Queen und deren Sänger Freddie Mercury ist zu neuem Leben erweckt worden. Sony engagierte nun Drehbuchautor Anthony McCarten. McCarten bekamm für sein letztes Biopic „Die Leichtigkeit des Seins“, einer Dokumentation über das Leben von Stephen Hawking, eine Oscar-Nominierung.

Sascha Baron Cohen galt mal als potenzieller Kandidat für die Hauptrolle des kommen Streifens. Das war aber schnell vom Tisch, da die Queen-Mitglieder mit der Besetzung des Schauspielers, den man als „Borat“ oder „Ali G“ kennt, nicht einverstanden waren. Sony gab dann 2013 bekannt, dass Ben Whishaw, bekannt als Q aus den Bond-Filmen „Skyfall“ und dem aktuellen „Spectre“, die Rolle des Queen-Sängers übernimmt.

Whishaw wird wohl am Set Gesellschaft von Musiker Johnny Flynn, der Queens Roger Taylor spielen wird, und Gemma Arterton als Mercurys Langzeitpartnerin Mary Austin, bekommen.

Die Produktion des Biopics soll im Juni 2016 beginnen.

 


Zoe Saldana entschuldigt sich für Nina-Simone-Biopic: „Ich hätte Nina niemals spielen sollen“
Weiterlesen