Highlight: Ödland Berlin: Kampfgeschrei auf der Suche nach einem Proberaum

Gewinnen

Live im Berliner Funkhaus: Wir empfehlen Tops, Jonathan Bree, Princess Chelsea und Lomboy

Jedesmal, wenn man das Funkhaus Berlin in der Nalepastraße betritt, glaubt man, die Zeit sei stehen geblieben. Von 1956 bis 1990 war hier der DDR-Rundfunk beheimatet und genauso sieht es auch heute noch aus. Mittlerweile hat sich die Location zu einem angesagten und einzigartigen Ort für Konzerte gemausert. Kein Wunder, denn nirgends ist der Klang so gut, wie in den ehemaligen Aufnahmestudios und nirgendwo hat man gleichzeitig so eine atemberaubende Kulisse. Da lohnt sich sogar der weite Weg ins Berliner Nirgendwo.

Wir haben für Euch drei Konzerthighlights der nächsten Monate im Funkhaus Berlin auf Lager, die ihr Euch nicht entgehen lassen dürft. Und das Beste: Karten dafür haben wir für Euch auch.

Tops

SUGAR AT THE GATES heißt das aktuelle Album der Band TOPS, das im vergangenen Jahr erschienen ist. Dafür zog die Band aus ihrer Heimat Montreal ins sonnige L.A. – und konnten sich dort richtig frei entfalten. Für Sängerin Jane Penny, die auch alle Songs der Band schreibt, eine völlig neue Erfahrung: „In Los Angeles zu leben, war wie in einem Teenagertraum – ich wohnte mit meinen Freunden und meiner Band zusammen und wir probten in einer Garage. Es war das erste Mal, dass wir viel Raum hatten, um Musik zu machen. Musik, die sich richtig anfühlt, aber bei der auch einfach nur wirklich gute Songs herauskommen.“ Am 13. Juni sind die Kanadier mit ihrem verträumten Indie-Rock live im Funkhaus zu erleben.

Jonathan Bree

Als Mann ohne Gesicht trat Jonathan Bree nicht immer auf. Als Mitglied von The Brunettes erscheint er ganz ohne Gesichtsmaske auf der Bühne. Aber ein bisschen Abgrenzung im Soloprogramm kann bestimmt nicht schaden. Der Neuseeländer veröffentlichte 2013 mit THE PRIMROSE PATH sein erstes Soloalbum und macht seitdem wundersam lyrische Musik, die einen Hauch von Klassik in sich trägt. Genau richtig also für die klangstarken Hallen des Funkhauses. Am 7. August ist es soweit.

Princess Chelsea

Der erste Song, den Princess Chelsea schrieb trug den „Monkey Eats Banana“, eine Piano-Nummer. Heute hat der Indie-Pop der ehemaligen The-Brunettes-Sängerin eine wesentlich komplexere Instrumentalisierung. Ans Piano setzt sie sich trotzdem gerne – und ist mit ihren schwerelosen Songs die optimale Ergänzung an ihrem gemeinsamen Konzertabend mit Lomboy.

Lomboy

Tanja Frinta, so der bürgerliche Name von Lomboy, stammt gebürtig aus Österreich, als Musikerin fusioniert sie aber die Einflüsse elektronischer Musik der Pariser sowie Tokioer Szene. Herauskommt ein entspannter Sound, der ein bisschen nach 90er Clubnight klingt, aber nur ein bisschen. Wir schwören! Princess Chelsea und Lomboy an einem Abend könnt Ihr gemeinsam am 22. September im Funkhaus erleben.

Hier nochmal die ausgewählten Funkhaus-Konzerte auf einen Blick:

13.06.TOPS

07.08. Jonathan Bree

22.09.Princess Chelsea/Lomboy

Ihr wollt dabei sein? Nichts leichter als das! Wir verlosen für jede Veranstaltung jeweils 1 x 2 Karten. Was Ihr dafür tun müsst? Verratet uns im unten stehenden Formular einfach, zu welcher Veranstaltung im Funkhaus Ihr am liebsten gehen möchtet. Den Rest erledigt dann unsere ME-Glücksfee. Also: Daumen drücken.

Für alle, die kein Glück bei der Verlosung haben: Karten gibt es für alle drei Konzerte natürlich auch ganz regulär zu kaufen. Hier entlang für Tops, hierhin für Jonathan Bree und Tickets für Princess Chelsea / Lomboy gibt es hier. Alle Konzerte kosten 17,40 Euro, zzgl. Gebühren. Alle Konzerte beginnen um 20.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr.

Gewinnt Karten

Verratet uns im Lösungsfeld einfach, zu welchem Konzert im Funkhaus Ihr am liebsten gehen wollt: Tops, Jonathan Bree oder Princess Chelsea / Lomboy?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Deine Lösung (Pflichtfeld)

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 08.06.2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Billie Eilish bringt ihre Fashion-Marke „Blōhsh“ nach Berlin
Weiterlesen