Spezial-Abo

„Game of Thrones“-Leak: Hacker haben die Episode „The Spoils of War“ veröffentlicht

von

Zu Beginn der Woche berichteten wir bereits darüber, dass eine Hacker-Gruppe den US-Sender HBO bestohlen hat. Angeblich seien 1,5 Terabyte an Daten gestohlen worden, in einem Statement bestätigte der Sender den Diebstahl. Nun ist die größte denkbare Katastrophe für den Sender eingetroffen. Eine neue Episode der Serie „Game of Thrones“ steht vor der offiziellen Ausstrahlung im Internet.

„The Spoils of War“ heißt die vierte Episode der aktuell laufenden siebten Staffel. Und seit der Nacht steht sie auf illegalen Plattformen bereit, zwei Tage vor der geplanten Ausstrahlung. Bereits zu Beginn der Woche wurden Episoden der Serien „Ballers“ und „Room 104“ illegal veröffentlicht.

Der Schaden, der durch den Diebstahl von „Game of Thrones“ entsteht, dürfte aber ungleich höher sein. Die Serie ist das Kronjuwel des Senders, die Produktion einer Episode kostet mehr als 10 Millionen Dollar. Die Hacker drohten vor einigen Tagen, noch viel mehr Material des Senders zu veröffentlichen.

2017 wurden Netflix und Disney ebenfalls Opfer von Hacker-Angriffen, die Filmindustrie wird immer häufiger attackiert.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Musikexpress

Um mit Inhalten von Musikexpress zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Musikexpress aktivieren


Was macht eigentlich… Roachford?
Weiterlesen