Graffiti-Crew tauscht Werbeplakate in Berliner U-Bahnhof gegen Kunst aus

von

Wartet man in Berlin – oder auch jeder anderen Stadt – auf die U-Bahn, dann starrt man meist mehrere Minuten lang auf großflächige Werbeplakate. Sollte man, anstatt den Platz für Werbung zu reservieren, dort also nicht lieber Kunst platzieren?

Wie das aussehen könnte, hat die Graffiti-Crew T̶̶O̶̶Y̶ nun demonstriert: An der U-Bahn-Haltestelle Rosenthaler Platz in Berlin-Mitte haben sie zwei der Werbeplakate gegen eigene Graffiti-Kunst ausgetauscht und sich bei der Aktion selbst gefilmt:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Dass die Aktion selbst im Grunde nur eine Werbeaktion für die kommende, erste Ausstellung von T̶̶O̶̶Y̶ in Berlin ist, verpasst der Nummer allerdings einen faden Beigeschmack. Am 10. und 11. September 2016 werden T̶̶O̶̶Y̶ ihre Kunst im Berliner Zwei Drei Raum ausstellen.

via urbanshit


Das sind die besten HipHop-Dokus zum Streamen
Weiterlesen