Guns N‘ Roses veröffentlichen Deluxe-Version von ‚APPETITE FOR DESTRUCTION‘ – mit 49 unveröffentlichten Songs

von

Guns N‘ Roses veröffentlichen ihr Debütalbum APPETITE FOR DESTRUCTION als Deluxe-Version neu. Die etwas verspätet erscheinende Jubiläumsausgabe des 1987 auf den Markt gekommenen Albums spiegelt dabei wunderbar den Größenwahn wider, den die Band um Sänger Axl Rose und Gitarristen Slash seit jeher mit sich trägt.

Insgesamt 73 Songs, davon 49 bisher unveröffentlichte Aufnahmen, finden sich in der Sammlerbox, die aus vier CDs oder sieben 12″-180g-Schallplatten besteht. Die Songs des Albums wurden hierfür von den Original-Analog-Tapes remastered und nehmen in der Vinyl-Ausgabe der Deluxe-Version „nur“ zwei Schallplatten ein. Weitere Zugaben zur Box sind die B-Sides-EP „Live ?!*@ Like a Suicide“ und die Sound-City-Sessions, die 25 bisher unveröffentlichte Demoaufnahmen der Band hören lassen.

Die Super-Deluxe-Version (ja, die gibt es auch) beinhaltet darüber hinaus ein 96-seitiges Booklet, das mit bisher unveröffentlichten Fotos aus Axl Roses Privatarchiv bestückt wurde. Als letztes Schmankerl werden Fans, die dieses Reissue kaufen mit 12 illustrierten Lithographien, die jeweils einen Song von APPETITE FOR DESTRUCTION darstellen, beglückt.

Einziges Problem für Kaufwillige: Die Band hat zuvor veröffentlichte Fotos und Videos der Box in der Zwischenzeit wieder gelöscht. Bei den Kollegen von Consequence Of Sound könnt Ihr Euch zumindest eilig aufgenommene Screenshots ansehen.

Guns N‘ Roses spielen im Sommer übrigens auch Konzerte in Deutschland – die Termine im Überblick:

  • 03.06. – Berlin, Olympiastadion
  • 12.06. – Gelsenkirchen, Veltins-Arena
  • 24.06. – Mannheim, Maimarktgelände
  • 07.07. – Leipzig, Festwiese

Tickets für die Shows gibt es für circa 85 Euro – unter anderem im Musikexpress-Ticketshop.


USA verzeichnet größte Vinyl-Verkäufe aller Zeiten innerhalb einer Woche
Weiterlesen