Spezial-Abo

H.P. Baxxter wird Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“

WICKED! Auf diese Nachricht haben wir am heutigen Weltmusiktag gewartet: H.P. Baxxter, Hamburgs wohl sympathischster Sprechsänger, wird Teil der neuen „Deutschland sucht den Superstar“-Jury. Das gab RTL am Donnerstag, den 1.Oktober, bekannt.

Baxxter, der den deutschen Hard-Trance-Legenden Scooter seit 1993 vorsteht, wird sich die „Ehre“ mit den beiden Sängerinnen Vanessa Mai und Michelle, sowie Ex-Modern-Talking-Mitglied, Produzent und „Poptitan“ Dieter Bohlen teilen. Damit wird in der 13. Staffel weder Heino, noch DJ Antoine oder Mandy Capristo den Jurorenjob weiterführen, den sie in der letzten Staffel inne hatten.

Nachdem die 12. Staffel katastrophale Quoten eingefahren hat und das US-Vorbild „American Idol“ in den Staaten abgesetzt wurde, hielten sich lange Gerüchte über ein Ende von „DSDS“. Nun soll also der blondierte Scooter-Shouter das sinkende Schiff flicken. Falls dies nicht gelingt, hätten wir einige Ideen für neue Sendungen parat. Wie wäre es mit „How Much Is The Fish?“ oder „Hyper, Hyper!“? –  von und mit H.P.Baxxter, natürlich.

Die neue Staffel wird laut RTL im Januar anlaufen und wie schon zuletzt von Oliver Geissen moderiert.


Mit Nick Cave, Patti Smith und Sven Regener: 7 gute Bücher, die von Musiker*innen geschrieben wurden
Weiterlesen