Spezial-Abo

Ist Tormund tot? Fällt Winterfell? Die wichtigsten Fragen nach dem „Game of Thrones“-Finale

von

Die Wartezeit bis zur achten und letzten Staffel von „Game of Thrones“ müssen sich Fans wieder mit Theorien und offenen Fragen vertreiben. Und dieses Mal besonders lang, denn die letzten sechs Episoden werden frühestens im Herbst 2018 zu sehen sein. Zum Glück haben die Produzenten und Autoren genügend offene Fragen in das Staffelfinale „The Dragon and the Wolf“ eingestreut, damit die Zuschauer beim Serienfinale 2018 sofort wieder einschalten – weil wir Antworten wollen, verdammt!

Wir haben einige der wichtigsten offenen Fragen nach dem Staffelfinale zusammengetragen. Und vielleicht auch schon einige Antworten parat.

Ist Tormund tot?


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Am Ende von „The Dragon and the Wolf“ hat der Night King mit seinem untoten Drachen die Mauer eingerissen, die Westeros vor seiner Armee beschützt. Und auf eben dieser Mauer, die wie ein Kartenhaus zusammenfiel, stand Fanliebling Tormund. Aber ist die Figur nun wirklich gestorben? Gefühlt ist der Angriff auf die Mauer sein Todesurteil gewesen, allerdings tötet „Game of Thrones“ wichtige Charaktere niemals abseits des Bildschirms. Aufmerksame Zuschauer haben zudem darauf hingewiesen, dass ein bebauter Teil der Mauer auch nach dem Angriff des Night King noch stand, inklusive Tunnel und Kanzel. Man kann davon ausgehen, dass Tormund sich dahin flüchten konnte. Denkbar ist allerdings auch, dass er das erste prominente Opfer zum Auftakt der achten Staffel wird. Oder als Untoter aus dem Eis aufersteht.

Wird Winterfell fallen?

Die White Walker ziehen (endlich) in den Süden, ihre erste Station dürfte Winterfell heißen. Dort halten derzeit Arya und Sansa die Stellung, verschiedene Armeen sind ebenfalls auf dem Weg zur Stark-Heimat. Eine Schlacht zwischen den Lebenden und den Toten steht bevor, es ist von der Dramaturgie her schwer vorstellbar, dass Jon Snow und seine Verbündeten die White Walker im ersten Anlauf besiegen werden. Und genau deshalb könnte Winterfell fallen und Westeros endgültig in Verzweiflung stürzen, bevor dann irgendwann die Wende zum Guten kommt.

Wird der Eiserne Thron überhaupt noch stehen?

Ganz Westeros kämpft seit Jahren um den Eisernen Thron. Aber der rechtmäßige Herrscher, Jon Snow (bzw. Aegon Targaryen) schien bisher wenig Interesse an der Machtposition zu haben. Ihm scheint nur der Kampf gegen die Walker und der Schutz des Nordens wichtig zu sein. Vielleicht lässt er Daenerys ja doch den Vortritt. Die allerdings – und jetzt müssen wir ein bisschen zurückgehen – hat in einer älteren Episode eine Vision vom zerstörten Thronsaal gesehen, der zudem mit Eis und Schnee überzogen war. Wird der Night King auf seinem Drachen etwa King’s Landing erreichen und das Symbol der Herrscher zerstören? Möglich wäre es, seine Macht scheint derzeit unbegrenzt.



Die 10 erfolgreichsten Instagram-Bilder aller Zeiten
Weiterlesen