J $tash soll seine Freundin vor den Augen ihrer Kinder ermordet haben – und dann sich selbst

von

US-Rapper und Ex-Rich-the-Kid-Signing J $tash ist tot. Angeblich soll er seine Partnerin vor den Augen ihrer Kinder erschossen haben, bevor er die Waffe auf sich selbst richtete. „Das weibliche Opfer erlitt mehrere Schusswunden, während das männliche Opfer eine offensichtlich selbst zugefügte Schusswunde erlitt“, so die ermittelnden Behörden.

J $tash auf einer Filmpremiere 2016 in London.

Jeanette Gallegos kaltblütig ermordet

Die Tragödie, bei der es sich höchstwahrscheinlich um einen kaltblütigen Femizid handelt, ereignete sich am Morgen des 01. Januars 2022 in Temple City, Kalifornien. Wie das Los Angeles County Sheriffs Department mitteilte, wurden die Behörden am Neujahrstag gegen 7:14 Uhr per Notruf eingeschaltet. Sie wurden demnach entsandt, um einem Fall häuslicher Gewalt nachzugehen.

In der Wohnung fanden die Beamten schließlich eine 27-jährige Frau und einen 28-jährigen Mann vor, die beide noch am Tatort für tot erklärt wurden. „Das weibliche Opfer erlitt mehrere Schusswunden, während das männliche Opfer eine offensichtlich selbst zugefügte Schusswunde erlitt“, so die Beamten in einer Pressemitteilung. Bei der ermordeten Frau handelt es sich um Jeanette Gallegos. Der Verdächtige wurde als J $tash identifiziert, der mit bürgerlichem Namen Justin Joseph heißt, so ein Sprecher des Sheriff’s Department gegenüber dem „People“-Magazin. „Im Moment sind die Beweise am Tatort und die vorläufigen Informationen, die wir von den Kindern im Haus haben, dass es sich um einen Mord mit anschließendem Selbstmord handelt“, sagte Lt. Derrick Alfred gegenüber „KTLA“.

Kinder der Frau gaben den Notruf ab

Die drei Kinder der Frau, die zwischen 5 und 11 Jahre alt sind, blieben unverletzt. Sie wurden aus dem Haus entfernt, als die Beamten eintrafen, schrieb das Büro des Sheriffs in seiner Mitteilung. Nach Angaben der „Associated Press“ rief eines der Kinder der Frau den Notruf an. Es ist unklar, ob der Anruf vor oder nach den Schüssen getätigt wurde. Lt. Alfred sagte weiter, dass die junge Frau seit etwa einem Jahr mit J $tash zusammen war, der aber nicht in Verwandtschaft zu den Kindern stünde. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern noch an.

J $tash ist vor allem durch seine ehemalige Zusammenarbeit mit Trap-Star Rich the Kid bekannt geworden. Er hatte bereits in der Vergangenheit mit Vorfallen häuslicher Gewalt zu tun. So wurde er im September 2014 beschuldigt, seine damalige Freundin Phaeton mehrfach ins Gesicht und auf den Körper geschlagen zu haben. Nachdem er sich im Oktober desselben Jahres stellte, wurde die Anklage zu einem späteren Zeitpunkt schließlich fallen gelassen.

Fred Duval FilmMagic

Gendern in neuem Bond-Film: Produzentin zeigt sich offen
Weiterlesen