Video: James Corden, gefangen in Kanye Wests Fitness-Studio

von

Mit der lasziven Choreografie von Sängerin Teyana Taylor in seinem neuen Video zum Song „Fade“ hat Kanye West nicht nur für Aufsehen gesorgt, sondern auch eine Steilvorlage für Parodien und Scherze über das 80er-Jahre „Flashdance“-inspirierte Video geliefert.

James Corden konnte da wie immer nicht widerstehen und liefert uns das, was in „Yeezys“ Video eben nicht gezeigt wurde: den einen anderen Gast in Kanyes Fitnessstudio, der bei dem aufdringlichen Getanze von Teyana Taylor gar nicht mehr zum trainieren kommt – James Corden selbst. Und Cordens Botschaft ist klar: „Don’t Exercise in Kanye West’s Gym“ – „Trainiere nicht in Kanye Wests Fitness-Studio“. 


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Das Video zu „Fade“ feierte bei den diesjährigen MTV Video Music Awards Premiere, bei denen Kanye West außerdem einen vierminütigen Monolog über sein vorausgegangenes Musikvideo zum Song „Famous“ hielt.


Frank Ocean: Das Ende des männlich-heterosexuell dominierten HipHop
Weiterlesen