James Gandolfinis letzter Film: „The Drop“-Trailer im Stream

von
James Gandolfini: Der Schauspieler verstarb im Juni 2013.

Mit James Gandolfini verstarb im Sommer des Jahres 2013 der Mann, der über acht Jahre lang als leidender Mafiaboss Tony Soprano die HBO-Hitserie „Die Sopranos“ getragen und angeführt hatte. Ein Jahr nach seinem plötzlichen Tod kriegen wir ihn ein letztes Mal auf der großen Leinwand zu sehen, und was wäre dafür passender als ein Gangster-Drama? Vorhang auf für „The Drop“.

An der Seite von Tom Hardy („The Dark Knight Rises“) spielt James Gandolfini den ehemaligen Verbrecher Marv, der in Brooklyn eine Bar betreibt. Sein Vetter Bob (Hardy) hat ebenfalls eine kriminelle Vergangenheit und arbeitet bei ihm als Barkeeper. Die Kneipe fungiert als Umschlagplatz der Beutegelder, als „Drop-Bar“, für die Gangster der Nachbarschaft und als der Laden eines Nachts überfallen wird, kann Bob seinen Plan, nämlich die alten Tage hinter sich zu lassen, wohl über Bord werfen. Eigentlich wollte er mit seiner Freundin Nadia (Noomi Rapace, „Prometheus“) ein neues Leben beginnen.

Regisseur Michael Roskam verfilmt mit „The Drop“ die Kurzgeschichte „Animal Rescue“ des Autors Dennis Lehane. Dieser hatte mit seinen Romanen bereits die Vorlagen zu den Kino-Erfolgen „Shutter Island“ (2010) und „Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel“ (2007) geliefert. Der erste Trailer sieht schon mal nach Spannung aus und verspricht einen würdigen letzten Auftritt von James Gandolfini.

Deutscher Kinostart von „The Drop“ ist der 13. November 2014. Hier seht Ihr den ersten Trailer.



Little Simz mit „Venom“ im Soundtrack von „Venom: Let There Be Carnage“
Weiterlesen