Spezial-Abo

Jan Joswig kontrolliert: The Kills

Jan Joswig kontrolliert The Kills:

Nach all den 80er-Varianten in Trash-Schwarzweiß sind Alison Mosshart  und Jamie Hince zum neuen Album schwer auf dem 70er-Trip in seiner schicken Desolatheit. Strapaziös glamourös. Aber sie sind nicht auf irgendeinem 70er-Trip, sondern dem von Serge Gainsbourg und Jane Birkin aus deren Film „Je t’aime“. Der Knitterkopp und das It-Girl Fatale.

Der schwere Mantel mit den breiten Aufschlägen, hinter dem sich das Zerknautschte, cool Hilfsbedürftige von Gainsbourg verschanzt, und der pompöse Plusterpelz, der die emanzipierte, aber chaotische Sexyness von Jane Birkin versprüht, sitzen The Kills viel maßgeschneiderter als all die Versuche mit schmaler Krawatte und Ringelshirt. Mit Gainsbourg teilen The Kills nicht nur das Trotzige, sondern auch das Bekenntnis zum Kettenrauchen. Würde mir Gauloises gehören, ich würde sie sofort als Testimonials verpflichten.

Sie möchten von Jan Joswig kontrolliert werden? Schicken Sie ihm Ihr Foto (nur zu)!

Weitere Artikel:

Albert Koch – der Look geht okay.

Karl-Theodor zu Guttenberg – so sieht nur ein AC/DC-Fan aus.

Keine fünf Freunde, sondern ein Angeber und seine vier Adjutanten: The Strokes.


Die besten Noise-Cancelling-Kopfhörer für Hip-Hop-Fans
Weiterlesen