Joanna Newsom kündigt neues Album „DIVERS“ an

von

Vor fünf Jahren erschien die bemerkenswerte Dreifach-Platte HAVE ONE ON ME von der Multiinstrumentalistin, Songwriterin und Sängerin Joanna Newsom, nun hat die Amerikanerin ihr nächstes Album angekündigt. Noch im Herbst diesen Jahres soll DIVERS in den Läden stehen, und da Newsom sich mit nur einem Tonträger nicht mehr zufrieden geben möchte, wird es als Doppelalbum wieder etwas länger und ausufernder.

Die 11 Songs wurden von Produzenten- und Tontechniker-Legende Steve Albini und Noah Georgeson aufgenommen. Für die Streicherarrangements arbeitete Newsom mit Nico Muhly, Dave Longstreth, Frontmann der Dirty Projectors, und Ryan Francesconi zusammen.

Einen ersten Song namens „Sapokanikan“ gibt es als ersten Vorgeschmack bereits zu hören. Im skurril-fröhlich klingenden Song mit detailliertem Arrangement inklusive Blechblasinstrumente erinnert Newsoms Stimme an die der jungen Kate Bush. Das Video zum Song, welches von Paul Thomas Anderson („Magnolia“, „The Master“) gefilmt wurde, zeigt die Sängerin beim Spaziergang durch ein verschneites New York. Klingt etwas zu simpel für jemanden wie Anderson? Wer weiß, vielleicht hatten Newsom und er nach den Dreharbeiten zur verworrenen Pynchon-Verfilmung „Inherent Vice“, in der die Musikerin als Sortilège zu sehen war, Lust auf etwas einfacheres.

Joanna Newsom „Sapokanikan“ (Official Video) auf Vimeo ansehen

Und so liest sich die Trackliste zu DIVERS:

1. „Anecdotes“
2. „Sapokanikan“
3. „Leaving The City“
4. „Goose Eggs“
5. „Waltz Of The 101st Lightborne“
6. „The Things I Say“
7. „Divers“
8. „Same Old Man“
9. „You Will Not Take My Heart Alive“
10. „A Pin-Light Bent“
11. „Time, As A Symptom“


Tocotronic: Neue Single „Jugend ohne Gott gegen Faschismus“ (Musikvideo)
Weiterlesen