Kanye West hält Gastvorlesung in Harvard

von

Kanye West gab am Sonntag sein Wissen als Designer an Harvard-Studenten weiter.

Wenn jemand etwas von Fashion versteht, dann ist es Kanye West – dieser Meinung ist zumindest Kanye West. Doch auch die Harvard Graduate School of Design macht sich seinen Status als Designer jetzt zunutze und öffnete am Sonntagabend ihre Hallen für den Rapper. Entgegen des Akademiker-Klischees, nach dem man gerne mal Vorlesungen schwänzt, erschienen die Studenten zu diesem Gastbeitrag in Scharen.

Neben kostenlosen Tickets für Wests abendliches Konzert gab es in seiner Rede auch einige wichtige Ratschläge für die angehenden Architekten: „Ich wollte euch sagen: Ich glaube wirklich daran, dass die Welt durch Design gerettet werden kann und alles entworfen werden sollte. Sogar einige der ersten DONDA-Mitarbeiter waren Architekten, die begonnen haben T-Shirts anstelle von Gebäuden zu designen.“  DONDA heißt Wests eigens gegründetes Design-Unternehmen, das er nach seiner verstorbenen Mutter benannte.

Kanyes kurzer Monolog über Kreativität und Selbstrealisation wurde von der begeisterten Studentenschaft festgehalten und ist jetzt hier zu sehen. Ob sich dabei jedoch jemand ernsthaft Notizen gemacht hat, bleibt fraglich.



Kanye West steht nach Corona-Pause wieder mit „Sunday Service“-Chor vor der Kamera
Weiterlesen