Kanye West ist genervt vom Beef zwischen Apple Music und Tidal: „Lasst den Kids die Musik!“

von

Kanye West griff am Wochenende wieder zum Smartphone, um Dampf abzulassen. Diesmal ging es „Yeezy“ um die Spannungen zwischen den beiden US-amerikanischen Streaming-Diensten Apple Music und Tidal. In einer Reihe von Tweets teilte der Rapper und Mitgesellschafter von Tidal der Welt mit, was er von dem hartgeführten Wettbewerb um die Gunst der potenziellen Streaming-Nutzer hält.

West, der gemeinsam mit Jay Z, Nicki Minaj, Jack White und vielen anderen Musikern an Tidal beteiligt ist, schrieb, der Beef zwischen den beiden Tech-Unternehmen würde die Musikbranche zerstören – oder wie „Ye“ es poetisch ausdrückt: das „music game“ „abfucken“.

https://twitter.com/kanyewest/status/759436006810460160?ref_src=twsrc^tfw

Im nächsten Tweet forderte West Apples CEO Tim Cook, Apple Music-Geschäftsführer Jimmy Iovine, Apple Musics Head Of Content Larry Jackson, Jay Z und Drake auf, sich diese Woche mit ihm in einem Raum zu treffen – oder sich zumindest in einer Telefonkonferenz auszusprechen.

https://twitter.com/kanyewest/status/759436516389117952?ref_src=twsrc^tfw

Zum Schluss ließ er noch den Philantropen heraushängen und gab allen Beteiligten eine Spitze mit, indem er schrieb, man solle den Kids einfach die Musik geben und aufhören sich wie Steve (wahrscheinlich meint er Steve Jobs, Anm.) aufzuführen. Schließlich seien wir alle in 100 Jahren tot.

https://twitter.com/kanyewest/status/759437257099010048?ref_src=twsrc^tfw

https://twitter.com/kanyewest/status/759449038097747968

 


Kanye Wests und Nicki Minajs Managerin: Angela Kukawski stirbt nach mutmaßlichem Tötungsdelikt
Weiterlesen