Inklusive viraler „Kiki-Challenge“: Drake veröffentlicht Video zu „In My Feelings“

Mit dem Trend begonnen hat US-Comedian Shiggy, der den Tanz zu Drakes Song „In My Feelings“ als Erster aufführte und auf Instagram postete. Es entstand ein Hype, etliche Menschen toppen sich nun gegenseitig mit neuen Varianten des Tanzes. Mittlerweile gibt es erste Berichte über verletzte Drake-Fans, die sich bei der zweifelhaften Social-Media-Challenge wohl etwas überschätzt haben. Die Polizei warnt.

Dabei ist in Shiggys Video der Stunt-Part überhaupt nicht zu sehen – der Teil also, bei dem Fans aus einem fahrenden Autor aussteigen, tanzen und wieder reinkommen. Den Quatsch haben die Leute sich irgendwann selbst auferlegt.

Wenn alles glatt geht, sieht die Challenge folgendermaßen aus:

Klappt nicht alles, haben wir es mit Videos wie diesen hier zu tun:

https://www.youtube.com/watch?v=0iiwrdlnjHU

Nun hat Drake ein Musikvideo zu „In My Feelings“ veröffentlicht. Und darin wird der Kiki-Tanz maximal zelebriert, das Video endet sogar mit einer Compilation diverser Nachahmer. Zu diesen zählt übrigens auch Will Smith, der die Kiki-Challenge auf einer Brücke in Budapest angenommen hat. Star des Videos ist allerdings Shiggy, den Drake aus Dankbarkeit für den Dreh engagiert hat.

Drake – Scorpion jetzt bei Amazon.de bestellen

SCORPION ist das 5. Studioalbum des kanadischen Rappers und hat bereits Rekorde gebrochen. Drake ist der erste Künstler der Welt, dessen Neuerscheinung in der ersten Woche eine Milliarde Mal gestreamt wurde, wurde von  Billboard bestätigt. Ganze 25 Songs sind auf dem Album zu finden, es erschien am 29. Juni beim Label Young Money Entertainment.


Drake, Eminem und Jay-Z - Das sind die reichsten Rapper 2018
Weiterlesen