Kletter-Aktion während des Auftritts: Mac DeMarco auf der Bühne verhaftet

Reges Treiben und fröhliches Moshen herrschte auf einem eher kleinen Konzert von Mac DeMarco an der University of California in Santa Barbara. Dort spielte er am vergangenen Freitag (14. November 2014) vor rund 100 Gästen.

Zunächst wurde die Performance unterbrochen, da die Polizei einen 22-jährigen Mann und eine 21-jährige Frau verhaftete, da diese sich kampflustig gegenüber anderen Besuchern gezeigt hatten und wild durch die Menge gemosht waren.

Kurz darauf hatte auch Mac DeMarco Lust das Publikum aufzumischen, sprang in die Menge und kletterte schließlich auf den Deckenträger der Location. Als er auf die Bühne zurückkehrte, wurde er prompt verhaftet.

Dies sah der kanadische Musiker jedoch gelassen und postete kurz darauf bei Instagram ein Bild von dem Moment der Verhaftung mit der Unterschrift „Had a good time with the #santabarbarapolicelastnight“.

Eine Konzertbesucherin äußerte sich gegenüber der „Santa Barbara Independent“ verständnislos über das Handeln der Polizei: „It was definitely not some Slayer concert. What was supposed to be an intimate concert turned into ‚I can’t believe the police are acting this way’….There was no danger in the crowd.“


Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Die schlechtesten Serien bei Netflix
Weiterlesen