Lizzo schickt knallige Geburtstagsgrüße – an sich selbst!

von

Am gestrigen Mittwoch (27. April) beging die vielseitige Rap- und R’n’B-Künstlerin ihren 34. Geburtstag. Bunt, laut und fancy. Immer mit einem kräftigen Schuss Selbstironie, wie man das seit Jahren von ihr kennt.

In einem ersten Video, das das sie auf ihren Social-Media-Kanälen teilt, steigt Lizzo aus einer weiß-rosa Turmtorte. Mit blassrosa Bouffant-Hairstyle, passenden Revue-Handschuhen und Silberaccesoires wie einst Marilyn Monroe.

„ITS MY BDAY!!!!, schreibt sie in ihrem Posting. „Und dieses Jahr möchte ich DIR ein Geschenk machen: Sichert euch vorab mein Album „Special“ – und ihr habt einen Vorsprung von zwei Tagen auf die Tickets meiner kommenden Tour! Ich liebe euch ALLE… Bewegt deinen Hintern und stoß auf mich an; Baby!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lizzo (@lizzobeeating)

Der integrierte Clip enthält einen kurzen Songausschnitt mit hämmernden Textzeilen: „Is it your birthday, girl? – ‘Cause you lookin’ like a present – Is it your birthday, girl? – Let’s celebrate it/ Is it your birthday, girl – Make a wish, 11:11 – Is it your birthday, girl? – Let’s celebrate it.” Ist da ein Nachfolge-Track von Stevie Wonders Gassenhauer „Happy Birthday“ im Anflug?

Allerdings lässt Lizzo offen, ob diese Feiernummer wirklich ein kommender Song von Lizzos viertem Studioalbum ist. Angekündigt ist die Platte jedenfalls für den 15. Juli, die Vorabsingle heißt vielsagend „About Damn Time“.

In einer zweiten Inszenierung serviert sie eine ganze Batterie von Kuchen und kämpft dann mit einer XL-Kerze in Gold, die sich nicht auspusten lassen will. Sie verzichtet gerne auf Geburtstagskarten oder Geschenke, heißt dort. Wenn es stattdessen „Weltfrieden!“ gibt. Und überhaupt. Die Leute sollten gefälligst aufmerksamer und freundlicher miteinander umgehen: „Auf ein weiteres unglaubliches Jahr. Das Sternbild des Stiers hat nunmehr begonnen!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lizzo (@lizzobeeating)

Erst beim Coachella-Wochenende hatte Lizzo einen überraschenden Gastauftritt bei ihrem UK-Showkumpel Harry Styles. Die beiden hämmerten standesgemäß den ewigen Klassiker „I Will Survive“ von Gloria Gaynor raus. Auch bei „What Makes You Beautiful“ von Styles‘ Ex-Band One Direction stand Lizzo mit Schmackes an seiner Seite.

Ihre Tour startet im September in den USA und Kanada, in Europa wird sie dann im kommenden Jahr erwartet.


Nach heftiger Kritik: Beyoncé entfernt beleidigenden Songtext
Weiterlesen