Spezial-Abo

M.I.A. teilt mit „CTRL“ einen Song „fürs Hier und Jetzt“

von

M.I.A. ist mit einem neuen Song zurück. Dieser trägt den Titel „CTRL“, wurde von Cadenza + Fern produziert und ist genauso provokant systemkritisch, wie wir es von der britischen Rapperin gewohnt sind. Online kündigte M.I.A. den neuen Track wie folgt an:„‚CTRL‘ ist ein Song für 2020… Dies ist kein Track vom sehnsüchtig erwarteten IIIIIIten Album. Er wurde fürs HEUTIGE HIER + JETZT gemacht.“

Hier könnt Ihr „CTRL“ im Stream hören:

Zusätzlich teilte die Musikerin ihre Unterstützung für WikiLeaks-Gründer Julian Assange, den sie bereits in der Vergangenheit immer wieder in Schutz nahm. Der Whistleblower erschien am 7. September 2020 in London vor Gericht, wo aktuell über seine Auslieferung an die USA verhandelt wird.

Bereits Anfang 2020 meldete sich M.I.A. nach mehr als drei Jahren Funkstille mit ihrem neuen Song „OHMNI 202091“ zurück. Das noch aktuelle Studioalbum der Agitpop-Künstlerin trägt den Titel AIM, erschien im Jahr 2016 und wurde damals von ME-Redakteurin Annett Scheffel mit 4,5 Sternen zum Album der Woche gekürt.

Zwei Jahre nach M.I.A.s jüngstem Album erschien die Dokumentation MATANGI / MAYA / M.I.A., über das Leben der Sängerin. Im Juni 2019 wurde sie für ihre „musikalischen Verdienste“ zum Mitglied des „Most Excellent Order of the British Empire“ ernannt – dem Ritterorden des Englischen Königreichs für besondere Verdienste in den Bereichen Kunst und Wissenschaft, der Arbeit für gemeinnützige und Wohlfahrtsorganisationen sowie den öffentlichen Dienst.


Harmoniebedürftige Lauscher: So verbessert Ihr die Raumakustik eines Zimmers
Weiterlesen