Highlight: Von Abba bis Spice Girls: Wie Songtexte missverstanden werden können

Madonna: das Cover von „MDNA“

Jetzt geht alles doch ganz schnell: Madonna gab erst am Freitag nicht nur das Veröffentlichungsdatum der Single „Give Me All Your Luvin“ bekannt (3. Februar), und auch das ihres Longplayers (26. März; für die Platte hat sie mit Nicki Minaj, M.I.A. und Martin Solveig zusammengearbeitet). Auch das Album-Cover zeigt sie uns schon jetzt.

Sie sieht darauf ein wenig aus wie zu Zeiten von „Justify My Love“, dessen Video auf 1990 datiert. Ihr Antlitz wird dabei in einem Spiegel gebrochen – was mit diesem Farbspiel wiederum an die Disco-Ästhetik ihres 2005er-Albums „Confessions on a Dancefloor“ erinnert. Was sagt uns das über die Musik?

Natürlich noch nichts. Abwarten!

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Zum 50. Geburtstag: So gut sieht Kylie Minogue seit 1987 aus
Weiterlesen