Mumford & Sons und The 1975 zollen Prince bei Auftritten Tribut

von

Nicht nur das Internet trauert um Prince, auch auf Konzerten wird dem verstorbenen Pop-Musiker Tribut gezollt. So haben unter anderem Mumford & Sons und The 1975 während ihrer gestrigen US-Tour-Stopps dem im Alter von 57 Jahren verstorbenen Prince gedacht.

Mumford & Sons spielten bei ihrem Konzert in St. Paul, der Hauptstadt von Prince‘ Heimatstaat Minnesota, Sinead O‘ Connors Welthit „Nothing Compares 2 U“, der aus der Feder des verstorbenen Künstlers stammt.

Mumford & Sons – Nothing Compares 2 U (Prince cover) – 4.21.16 auf YouTube ansehen

The 1975 kondolierten Prince, dessen Todesursache noch nicht bekannt ist, indem sie ein Foto, das den Musiker zeigt, als Backdrop ihrer Show im kalifornischen Santa Barbara nutzten.

https://twitter.com/Truman_Black/status/723378343718973440

Lest hier den Nachruf von ME-Redakteur Oliver Götz:

t:Mumford & Sons und The 1975 zollen Prince bei Auftritten Tribut


Der nimmersatte Künstler Prince war talentiert und eigensinnig genug, eine ganze Dekade zu prägen, die Grenzen „schwarzer Musik“ einzureißen und Generationen von Popmusikern ein Vorbild darin zu sein, ihren eigenen Weg zu suchen. Ein Nachruf von Oliver Götz.auf Musikexpress ansehen

 


5 posthum veröffentlichte Alben, für die wir dankbar sind
Weiterlesen