Spezial-Abo

Music Hack Day 2014: So verändert auch ihr als „Hacker“ die digitale Musikwelt

von

Selbst Bill Gates hat mit ein paar Kilobytes klein angefangen, die mp3 musste erst einmal erfunden werden und der iPod ist auch nicht auf Bäumen gewachsen. Wer auch einmal so eine grandiose Tech-Idee auf den Markt bringen möchte, hat beim Music Hack Day 2014 die Chance dazu.

Der Music Hack Day bietet hierfür die optimale Spielwiese: Im Rahmen der Berlin Music Week treffen am 5. und 6. September etwa 150 Designer, Visionäre und Software-Entwickler aufeinander, um sich mit der Zukunft digitaler Musik auseinanderzusetzen, zu tüfteln und unter professioneller Anleitung eigene Projekte an den Start zu bringen.

Das Konzept ist ganz einfach: Auf den in der IT-Szene inzwischen sehr beliebten „Hackdays“ kann man der Kreativität freien Lauf lassen – so entstehen innerhalb weniger Stunden bereits konkrete neue Produkte, die die Entwicklung von digitaler Musik maßgeblich verändern können.

Am 5. und 6. September haben die Teilnehmer 24 Stunden Zeit einen Hard- oder Software-Prototypen für neue digitale Musikprodukte zu entwickeln. Dabei helfen werden ihnen mehr als zehn Partner, darunter auch „Spotify“ und „Soundcloud“, die ihre Leistungen und Produkte für die Hacker zur Verfügung stellen werden. Eine internationale Jury entscheidet dann über das Siegerteam – die beste Idee gewinnt eine Reise ins Silicon Valley.

Mitmachen kann übrigens jeder, der sich zuvor über www.musichackday.de registriert. Die Teilnahme ist komplett kostenlos. Der Music Hack Day Berlin wird vom Musikexpress mitpräsentiert.


Crime-Podcasts für Krimi-Fans: Bei diesen True-Crime-Storys gefriert das Blut in den Adern
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €