Highlight: Prätentiöse Kacke: Tool sind System Of A Down für Leute, die nie Sex haben

Nach acht Jahren Pause: Tool haben ein neues Album fertiggestellt

UPDATE: Adam Jones und seine Band haben mittlerweile erklärt, bei der Ankündigung habe es sich bloß um einen Scherz gehalten.

Nach acht Jahren Pause sind Tool zurück und haben eine neue Platte fertiggestellt. Der Nachfolger ihres 2006er-Werks 10.000 DAYS wäre zu „‚100% fertig‘ und käme noch im Laufe diese Jahres heraus“, sagte Gitarrist Adam Jones dem Online-Magazin „Crave Online“.

Tool-Frontmann Maynard James Keenan sagte im vergangenen November in einem Interview mit dem amerikanischen „Rolling Stone“ über den Aufnahmeprozess der Band: „Ich schrieb nicht die Musik, sondern meine Bandkollegen hatten die Ideen für die Sounds auf der neuen Platte. Ich wartete nur, bis sie mir die Ergebnisse brachten. Deshalb war der Aufnahmeprozess für mich eher eine recht langweilige Zeit.“

Über die Arbeitsweise seiner Bandkollegen fügte er hinzu: „Sie sind alle sehr große Perfektionisten. Aber du kannst ihr Talent fördern. Sie müssen das Soundmaterial eigentlich nicht 700-mal durchgehen, sondern könnten auf ihren ersten Gedanken vertrauen. Aber es ihre Arbeitsweise, das muss ich akzeptieren.“

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Hört hier Tools erstes Album seit 13 Jahren „FEAR INOCULUM“ im Stream
Weiterlesen