Nach Fahrradunfall: U2-Frontmann Bono übersteht fünfstündige Operation

von

Am 16. November zog sich U2-Frontmann Bono bei einem Fahrradausflug im Central Park in New York eine schwere Verletzung zu. Konsequenz war, dass die Band ihre Auftritte in der „Tonight Show“ absagen musste. U2 sollten eine Woche lang täglich in der Late-Night-Show eine Performance abliefern.

Bono musste sich jedoch einer Operation unterziehen und so wurden die „Tonight Show“-Auftritte erstmal verschoben, sollen aber definitiv nachgeholt werden.

Der Sänger hatte sich eine Fraktur im Gesicht zugezogen, die auch den Bereich seiner Augen betraf. Auch sein Arm war in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach etlichen Röntgenaufnahmen und Computertomographien wurde in einer fünfstündigen OP sein Arm behandelt und mit drei Metallplatten und 18 Schrauben stabilisiert.

Der Chirurg Dean Lorich, der die OP ausführte, ist überzeugt, dass Bono sich mit einer intensiven Therapie bald vollkommen von dem Sturz und seinen Folgen erholen wird.


Zum Valentinstag: 7 Liebeslieder, die für ganz bestimmte Menschen geschrieben wurden
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €